Der will nicht nur spielen -  der Hundepodcast mit Sarah Nowak und Mike Kleiß

Der will nicht nur spielen - der Hundepodcast mit Sarah Nowak und Mike Kleiß

42 Der Mensch ist kein Wolf. Deshalb: Versucht euch auch nicht so zu verhalten!

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Sarah Nowak und Mike Kleiß wagen sich an ein Thema, das selten besprochen wurde: Psychische Gewalt gegen Hunde. Nicht nur Schläge, Stachelhalsbänder oder Tritte verletzten den Hund. Die Seele der Tiere leidet mindestens genauso, wenn man sie falsch behandelt. „Es gibt Leute, die werfen sich auf ihren Hund und beissen ihn ins Ohr. Weil sie glauben, dass das eine gute Erziehungsmaßnahme ist. Leute, ihr seid Menschen. Keine Wölfe, auch keine Hunde“, Sarah ist fassungslos.
Mike zieht für alle Paragraphen-Fans nochmal die wichtigsten Absätze aus dem Tierschutzgesetzt. Wer sich alleine das einmal vor Augen hält weiß: Hunde sind Lebewesen, die entsprechend behandelt werden müssen.
Hundeerziehung ist dann effektiv und nachhaltig, wenn sie auf positiven Impulsen basiert. Druck und Gewalt sind alles andere als positiv. Also: Behandelt Eure Hunde gut. Seid positiv zu ihnen. Sie zahlen es euch tausendfach zurück.


Kommentare

Anja
by Anja on
Hallo, Ich geb euch mit dem Thema voll und ganz recht. Sehr bizar wie manche Meschen mit ihrem besten Freund umgehen. Da Sarah sehr Emotional wurde als es um den Umgang mit den Hunden im Hundesport ging. Mal kurz zur Info. Der Hundesport ist in den letzten 10Jahren stark in eine wandlung gekommen und in den Prüfungsordnungen steht drinn: "Bei dieser Aufgabe hat der Hund stets aufmerksam, freudig, schnell und konzentriert seinem Hundeführer zu folgen...." (Auszug Turnierhundesport 2019) Es gibt sicher noch Vereine die noch alt und mit viel Strafe Arbeiten. Aber es werden weniger und in der Prüfung wird ein Team das freudig miteinander Arbeite immer Besser da stehen! Ich bin seit 20Jahren im Verein habe denke ich viel dazu beigetragen das wir unseren Kuppel gut behandeln und zusammen Sport machen der uns beiden spass macht. Viele Grüße Anja
Rina
by Rina on
Bis Juli 20 hätte ich noch 2 Hunde, die unterschiedlicher nicht sein könnten. 1 Husky-Malamute Mädchen seit Welpenalter, leider mit 12,5 Jahren verstorben und seit 4 Jahren einen Deutsch Kurzhaar(Jagdhund) mit 3 Jahren aus spanischem Tierschutz gekommen. Vor den beiden hatte ich immer 1 Schäferhündin und einen kleineren Hund also bildete ich mir ein, ich könnte meine beiden Jagd geplagten locker erziehen......Alle, die sich mit Huskies oder Jagdhunden auskennen, werden jetzt herzlich lachen. Einige Jahre später, sage auch ich .....it s not a dog, it s a Husky!!!! und gehöre zu denen, die Interessenten klar ausfragen nach den Erwartungen, nach Zeit und vor allem nach einem 2 Hund denn Huskies leiden(mehr)als jede andere Rasse unter dem Allein sein.
Uwe
by Uwe on
Wir haben seit fünf Wochen unseren Golden Retriever Welpen zu Hause und versuchen alles richtig zu machen. Gern wären wir in eine Welpen Schule gegangen um uns mit anderen Besitzern auszutauschen. Leider fällt wegen Corona alles aus. Natürlich hat so ein kleiner Bursche auch seine fünf Minuten. Aber wie ragiert man dann richtig? Ich hoffe die Bücher und das Internet helfen uns einen tollen Familienhund zu erziehen
V.S_imon
by V.S_imon on
Auch ich habe ein kleinen Hund , 13 naja fast 14 Jahre alt und ich muß sagen : er ist gesundheitlich , immernoch fit und Energiegeladen wie ein Welpe . Abgesehen davon dass er auf enem Auge blind ist , mein kleiner Racker und Rüpel . Das ist warscheinlich das Alter wer weß . ( Rüpel ) ist Liebevoll gemeint .
Paskira
by Paskira on
Wir haben leider in der ersten Hundeschule es einfach hingenommen, jegliche Korrektur mit der Wasserspritze auszuüben... welpenbeißen, Rangeleien in der Welpenstunde, Bellen .... der Erfolg davon war.... absolut wasserscheue Hunde. Es war unser erster Hund und wir wussten es nicht besser....es tut mir heute noch in der Seele weh

Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.

Über diesen Podcast

Wer kennt das nicht? Da stürmt die 70 Kilo-Dogge auf einen zu, die Lefzen fliegen, der heiße Atem gefriert in der Luft und sehr sehr weit weg die laute Stimme des Besitzers: „Keine Angst, der will doch nur spielen“. Beruhigend. Nicht! Kein Hund tut Dinge, einfach nur weil er spielen will. Der Dogcast „Der will nicht nur spielen“ ist das Sprachrohr der Hunde, nicht der Menschen.

Die Kölner Hundetrainerin und Hundepsychologin und Hundebesitzer Mike Kleiß kennen sich seit zehn Jahren. Sie trafen sich damals in Sarahs Hundeschule, Sarah war die Trainerin. Mike lebte schon damals seit 20 Jahren mit Hunden, doch mit seinen neuen Gefährten Spagna und Dante kamen neue Herausforderungen auf ihn zu. Beide stammten aus einem italienischen Tierheim. Tierschutzhunde sind anders.
Tierschutzhunde haben eine Geschichte, die man meistens nicht kennt.

Nach Jahren treffen sich Sarah und Mike nun in diesem Dogcast wieder. Und wie damals ist das Thema klar: Hunde! „Nicht die Hunde haben ein Problem, denen geht es meist prima. Sie leben im Jetzt, und sind sich keiner Schuld bewusst.“, sagt Sarah. „Deshalb versuchen wir in unserem Dogcast das zu übersetzen, was der Hund denkt. Dem Menschen bewusst zu machen: Versteh den Hund besser, dann geht es Euch beiden besser. Wir wollen für ein besseres Miteinander sorgen. Uns geht es nicht um den erhobenen Zeigefinger. Der will eben nicht nur spielen! Der will verstanden werden, der will einen guten
Rudelführer, der will ein liebevolles aber klares Miteinander“, ergänzt Mike.

Dieser Dogcast - so nennen Sarah und Mike ihren Podcast - soll die Herzen der Hundebesitzer erreichen. Ein bisschen auch den Verstand. Dieser Dogcast soll berühren, soll erklären ohne zu belehren. Hunde sind Teil unserer Gesellschaft, schon so lange. Gehen wir achtsam mit ihnen und mit uns um.

von und mit Sarah Nowak und Mike Kleiß

Abonnieren

Follow us