Der will nicht nur spielen -  der Hundepodcast mit Sarah Nowak und Mike Kleiß

Der will nicht nur spielen - der Hundepodcast mit Sarah Nowak und Mike Kleiß

32 Bello trifft Emma.So vermeiden Sie Streß zwischen Hunden

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Hunde begegnen sich. Jeden Tag. Auf der Straße, im Wald, oder aber ein Hund kommt zu Besuch. Wie führen wir eigentlich Hunde zusammen? Wie vermeiden wir unnötigen Streß? Worauf sollten wir als Besitzer achten? Und wie sind die Erfahrungen von Sarah und Mike? Beide haben unzählige Begegnungen hinter sich. Und immer wieder gab es auch für unsere beiden Podcaster neue Situationen. Nicht jeder Hund braucht andere Hunde, nicht jeder Hund tickt so wie der andere.


Kommentare

Liane El-Wannas
by Liane El-Wannas on
Hallo, bin jetzt 57 Jahre alt,weiblich und mit großen Hunderassen aufgewachsen. Altdeutscher Schäferhund,Neufundländer etc., meist 2 Hunde ,beide unterschiedlicher Rasse ,gleichzeitig. Die Kinder wurden damit groß und zogen aus.Wir in die Stadt, desAlters und der Erreichbarkeit wegen.Ganz ohne Hund ging nicht.Also legten wir uns das 1. Mal einen kleinen Hund zu.Das 1. Mal auch nicht aus dem Tierheim,sondern vom Züchter,ohne selbst züchten zu wollen. Unser Chihuahua ist unkompliziert,sehr intelligent,kastriert und bringt uns soviel anders zum Lachen,wie man es mit großen Hunden in der Form nicht hat.Spaziergänge,andere Begegnungen mit fremden Hunden,Spielen mit ihnen,wenn grad ohne Leine,alles kein Problem.Aber --- was bzw wen er auf keinen Fall ausstehen kann,sind shi-tsu-Hunde.Kann es tatsächlich sein,daß er "bewußt" nur diese Rasse ablehnt ? Danke für die Antwort und viele Grüße
MS_Försterin
by MS_Försterin on
Hunde ohne Leine im Wald ist schlicht und ergreifend verboten. Das hat auch seinen Sinn.
Elli 1808
by Elli 1808 on
Ich, als Besitzer eines 3 kg Hundes, mache täglich einen Spiesrutenlauf. Der tut nix, der will nur spielen, kenne ich nur allzu gut. Meine Hündin tut auch nix, will aber nicht spielen, schön gar nicht mit einem 40 kg Hund, der meint das wäre ein Spielball. Wie gefährlich das für meinen Hund ist interessiert andere überhaupt nicht. Soll ihr Hund doch mal mit einem Bären spielen!!
Kristina Wiegand
by Kristina Wiegand on
Wir haben 4 Chihuahuas, die sehr gut hören. Auch unterwegs kein Bellen bei Hundebegegnungen. Es gibt nur 1 großes Problem. Unser direkter Nachbar hat 2 Labrador Hündinnen. Wir haben einen Chihuahua, der sich mit hysterischem Bellen am Zaun so hinein steigert, dass er weder abrufbar ist geschweige denn zu beruhigen. Ich muss ihn dann ruhig vom Zaun „entfernen“ um das ganze zu unterbrechen. Der Nachbar macht sich mittlerweile einen Spaß daraus und ist der Meinung wir hätten völlig unerzogene Hunde.... wir haben dieses Bell Problem aber nur da!!! Selbst an Grundstücken, an denen wir vorbei gehen und angebellt werden, ist entweder Ruhe oder ein kurzes „ruhig“ reicht aus. Ich bin verzweifelt. Vor allem wird es immer schlimmer. Man geht nur noch kurz in den Garten und er rennt sofort an den Zaun und bellt, selbst wenn die Hunde nun nicht mal draußen sind. Mit dem Nachbarn kommen wir aber auch nicht weiter, er lässt jagen und erlegen.... somit sind unsere Chis mit 3kg wohl eher Beute. Für einen Tipp wäre ich dankbar

Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.

Über diesen Podcast

Wer kennt das nicht? Da stürmt die 70 Kilo-Dogge auf einen zu, die Lefzen fliegen, der heiße Atem gefriert in der Luft und sehr sehr weit weg die laute Stimme des Besitzers: „Keine Angst, der will doch nur spielen“. Beruhigend. Nicht! Kein Hund tut Dinge, einfach nur weil er spielen will. Der Dogcast „Der will nicht nur spielen“ ist das Sprachrohr der Hunde, nicht der Menschen.

Die Kölner Hundetrainerin und Hundepsychologin und Hundebesitzer Mike Kleiß kennen sich seit zehn Jahren. Sie trafen sich damals in Sarahs Hundeschule, Sarah war die Trainerin. Mike lebte schon damals seit 20 Jahren mit Hunden, doch mit seinen neuen Gefährten Spagna und Dante kamen neue Herausforderungen auf ihn zu. Beide stammten aus einem italienischen Tierheim. Tierschutzhunde sind anders.
Tierschutzhunde haben eine Geschichte, die man meistens nicht kennt.

Nach Jahren treffen sich Sarah und Mike nun in diesem Dogcast wieder. Und wie damals ist das Thema klar: Hunde! „Nicht die Hunde haben ein Problem, denen geht es meist prima. Sie leben im Jetzt, und sind sich keiner Schuld bewusst.“, sagt Sarah. „Deshalb versuchen wir in unserem Dogcast das zu übersetzen, was der Hund denkt. Dem Menschen bewusst zu machen: Versteh den Hund besser, dann geht es Euch beiden besser. Wir wollen für ein besseres Miteinander sorgen. Uns geht es nicht um den erhobenen Zeigefinger. Der will eben nicht nur spielen! Der will verstanden werden, der will einen guten
Rudelführer, der will ein liebevolles aber klares Miteinander“, ergänzt Mike.

Dieser Dogcast - so nennen Sarah und Mike ihren Podcast - soll die Herzen der Hundebesitzer erreichen. Ein bisschen auch den Verstand. Dieser Dogcast soll berühren, soll erklären ohne zu belehren. Hunde sind Teil unserer Gesellschaft, schon so lange. Gehen wir achtsam mit ihnen und mit uns um.

von und mit Sarah Nowak und Mike Kleiß

Abonnieren

Follow us